Wasserbüffelweiden

Wasserbüffelweiden im Naturschutzgebiet Lainsitzniederung

Gleich vis-a-vis unseres Parkplatz (Parkplatz 2) befindet sich der Abgang zu den einzigartigen Büffelweiden in der Lainsitzniederung.

Derzeit streifen etwas mehr als 10 Wasserbüffel durch die  zwei großen, eingezäunten Weiden. Zwischen diesen Weiden führt ein Verbindungsweg vom Eingang zur anderen Seite der Niederung.

Oft können die Büffel direkt vom Weg aus beobachtet werden. Falls sie sich jedoch gerade im hohen Gras, oder weiter hinten verstecken, stehen zur Beobachtung zwei Aussichtsplateaus zur Verfügung.

Von dort aus können diese imposanten Lebewesen dabei beobachtet werden, wie sie einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und zum Hochwasserschutz leisten.

 

Die Lainsitzniederung

Seit dem Jahr 2000 ist die Flussniederung unterhalb von Gmünd bis zur tschechischen Grenze ein einzigartiges Naturschutzgebiet mit einem Ausmaß von 135 ha. In dieser wertvollen Landschaft mit ihren Maändern, Altarmen und Tümpeln ist die Brachflächenbewirtschaftung  für den Erhalt der Artenvielfalt unbedingt notwendig.

Aufgrund der Mündung des Lainsitz-Flusses und des wasserreichen Braunaubaches, dem namesgebenden  Gemünde, kommen hier fast die gesamten Wassermassen vom Nordern und vom Süden des Bezirkes zusammen. Dadurch wird die Lainsitzniederung mehrmals im Jahr zum Überschwemmungsgebiet.

Das macht eine maschinelle Bewirtschaftung unmöglich. Daher bilden sich auf diesen Flächen monotone und hochwüchsige Brachflächen, auf welchen meist nur wenige Pflanzenarten wachsen.

Wasserbüffel sorgen dafür, dass Gehölzer gelichtet, Bodenbereiche geöffnet und Weiderasen abgefressen werden. Durch das Anlegen von Suhlen entstehen Kleingewässer. Durch diese Beweidung entsteht ein Mosaik an verschiedensten Habitaten, welche seltenen Arten einen perfekten Lebensraum bieten.

Wasserbüffel sind von Natur aus perfekt für die teils extrem nassen Bodenverhältnisse geschaffen. Mit ihren weit spreizbaren Klauen können sie sumpfige Flächen betreten ohne stecken zu bleiben.

Zum Fotoalbum...

Aber, überzeugen Sie sich selbst...

 

(Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zur Hompage der Wasserbüffelweiden)

 

Facebook Like Button